Projekte

Kids 4 Future

Nachhilfe im Boxverein: In Kooperation mit dem Boxverein Faustkämpfer Köln-Kalk bieten wir seit Oktober 2017 eine offene Nachhilfestunde an. Einmal pro Woche unterstützen wir als studentische Tutoren die Kinder des Boxvereins in kleinen Arbeitsgruppen gezielt bei den Hausaufgaben oder bei Fragen zu schulischen Prüfungen. Interessierte Schülerinnen und Schüler brauchen nur ihre Schulmaterialien und etwas Lernmotivation mitzubringen. Das Angebot ist kostenlos und es ist keine Anmeldung nötig. Wir wollen den Schülern über die Hausaufgabenbetreuung hinaus auch Techniken der Selbstorganisation und Motivationstrainings vermitteln.

Wo? Im Boxstudio der Faustkämpfer Köln-Kalk in Ehrenfeld am Neptunplatz.

Wann? Immer dienstags von 16:45 Uhr bis 18:15 Uhr.

Mit dem Bildungsangebot setzen wir uns an erster Stelle für Chancengerechtigkeit ein und unterstützen deshalb das Projekt „Kids For Future“, welches von Boxathleten, qualifizierten Trainern, Pädagogen und von Faustkämpfer Köln-Kalk e.V. ins Leben gerufen wurde, die ihren sozialen Auftrag in der Förderung von Kindern und Jugendlichen in Köln sehen. Gerne wollen wir in Zukunft das Angebot an mehreren Tagen anbieten. Deshalb freuen wir uns immer über neue Engagierte in unserem kleinen gemeinnützigen Verein.

 

Gesprächskreis

Einfach Deutsch lernen: In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Köln bieten wir zudem seit November 2017 den Gesprächskreis an. Das Konzept ist so simpel wie erfolgreich: jede Woche kommen die Teilnehmer zusammen und unterhalten sich in einem Kreis sitzend ca. 1 Stunde über ein von ihnen selbst in der vorherigen Woche ausgewähltes Thema. Unsere Aufgabe besteht hauptsächlich darin, dieses Gespräch zu leiten und erforderlichenfalls Hilfestellungen zu geben. Es geht in erster Linie darum, den Teilnehmern die Angst vor der schwierigen deutschen Sprache zu nehmen, sich in einer freundlichen und entspannten Atmosphäre mit anderen zu unterhalten und einfach neue Leute zu treffen. 

Wo? Sprachraum, Josef-Haubrich-Hof 1a 50676 Köln.

Wann? Jeden Freitag von 17 bis 18 Uhr.

©Stadtbibliothek Köln
©Stadtbibliothek Köln

Das Angebot wird tendenziell von Deutschlernern mit einem Sprachniveau von A1 bis B1 wahrgenommen. Das Besondere an diesen wöchentlichen Treffen sind gerade die Teilnehmer selbst: ein Zusammenkommen von Menschen unterschiedlichster Herkunft; jüngere und ältere; Menschen, die für ihr Studium nach Deutschland gekommen sind; Menschen, die aus ihrem Heimatland fliehen mussten; und alle mit ihren eigenen Geschichten. So entwickeln sich auf eine einfache und schöne Art interessante Gespräche, aus denen jeder etwas Neues lernen kann und hin und wieder überrascht wird. Wir freuen uns über jeden, der sich in diesem Projekt wiederfinden kann und gerne mitmachen würde. Mehr über den Gesprächskreis und weitere Angebote findest Du auf der Seite des Sprachraums der Stadtbibliothek.

 

Schulnachhilfe

Gezielte Förderung: Im Rahmen des Nachmittagsangebotes der Bertha-von-Suttner-Realschule am Kolkrabenweg in Köln-Vogelsang bieten wir seit Juni 2018 eine Nachhilfestunde für förderbedürftige Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen an. Wir unterstützen die Schüler/innen bei anfallenden Hausaufgaben und der Vorbereitung auf Klassenarbeiten. Christine, die uns als Sozialpädagogin schon bei der Umsetzung der Nachhilfe im Boxverein unterstützt, hat als pädagogische Verantwortliche des Ganztags der Bertha-von-Suttner-Realschule den Kontakt hergestellt und ist selbst auch unterstützend vor Ort.

Wo? Bertha-von-Suttner-Realschule, Kolkrabenweg 65, 50829 Köln

Wann? Jeden Dienstag von 14:00 bis 15:30 Uhr.

Die Schüler/innen haben die Möglichkeit im Rahmen der Ganztagsbetreuung zwischen verschiedenen Arbeitsgruppen oder der von uns angebotenen Nachhilfestunde zu wählen. Während im Boxverein also eine relativ kleine Anzahl Schüler individuell betreut wird, ist es bei der etwas größeren Gruppe (> 10 Kinder) wichtig, viele kleine Probleme verschiedener und auch von Woche zu Woche wechselnder Schüler zu lösen. Das noch junge Projekt wurde von den Schülerinnen und Schülern in den ersten Wochen gut angenommen und auch aus der Lehrerschaft haben wir viel positives Feedback bekommen. Wir möchten gerne auch im neuen Schuljahr, also ab dem 10.09.2018 wieder regelmäßig mit 3-4 Tutor/innen vor Ort sein und freuen uns sehr, über jede/n, der uns unterstützen möchte.

 

Lerne unsere Mitglieder kennen.